Austausch zu Herausforderungen der Sozialpartnerschaft

Auf Einladung der ChemieNord-Vorsitzenden Christiane Sajdak traf sich der Verbandsvorstand kürzlich zu einer Sitzung in Lemförde. Der Termin wurde auch genutzt, um mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, Ralf Sikorski, über „Herausforderungen der Sozialpartner im gesellschaftlichen Wandel“ zu diskutieren. Die Teilnehmer waren sich dabei einig, dass sich die Chemie-Sozialpartner weiter sehr intensiv mit der Frage beschäftigen sollten, welche Veränderungen in den nächsten zehn Jahren zu bewältigen sein werden. Die derzeit den politischen und gesellschaftlichen Raum beherrschenden Diskussionen über ferne Weltuntergangsszenarien dürften nicht den Blick für das jetzt Notwendige verstellen. Die Sozialpartner sollten nicht abwarten, bis die Politik etwas mache, sondern selber aktiv werden und klare Regelungsvorschläge entwickeln, so das Fazit des Gesprächs.