Exponate-Pressekonferenz der IdeenExpo

In knapp sechs Wochen öffnet die IdeenExpo ihre Tore. Einen Vorgeschmack auf Europas größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik bot die Exponate-Pressekonferenz am vergangenen Freitag: In der Panoramic-Lounge der Hannoveraner HDI-Arena präsentierten die größten IdeenExpo-Aussteller vor Pressevertretern, Schüler-Korrespondenten und Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann neun der insgesamt 670 Mitmach-Exponate.

Im Namen des Chemie-Gemeinschaftsstands war die Covestro Deutschland AG aus Brunsbüttel vor Ort und präsentierte eine Mitmach-Aktion aus einem ihrer ganz neuen Produkte: MaezioTM, ein kohlenstofffaserverstärktes Polycarbonat. Das Material ist so belastbar wie Metall und klingt auch danach, ist aber so federleicht und einfach verarbeitbar wie Thermoplast. Es wird künftig für Leichtbauteile im Auto, in Laptops und im Sportbereich eingesetzt. Doch bevor es soweit ist, dürfen die Besucher und Besucherinnen der IdeenExpo das neue Material kennenlernen. Mithilfe einer Presse formen sie daraus ein Modellauto-Dach. Zusammen mit anderen Einzelteilen bauen die Jugendlichen dann das Dach zu einem kleinen Flitzer zusammen, mit dem sie auf einer Rennbahn gegeneinander antreten.

Ein paar Impressionen und wie genau das Mitmach-Exponat funktioniert, zeigen wir Ihnen unten in einer Fotogalerie.

„Genau wie bei unserem Modellauto, fahren auch in unseren PKWs allerlei Innovationen aus der Chemieindustrie mit. Ob schalldämpfende Innenausstattung, leichte und dadurch spritsparende Karosserien oder Batterien für E-Autos – das alles sind Produkte aus der Chemieindustrie. Aber nicht nur in Autos, auch in fast allen anderen Alltagsprodukten ist Chemie enthalten und macht unser Leben deutlich einfacher und angenehmer. Die chemische Industrie ist eine Schlüsselbranche für Innovationen in allen Bereichen. Das werden wir auch dieses Mal auf der IdeenExpo zeigen“, so Renate Klingenberg, stellvertretende Geschäftsführerin des VCI Nord.

Mehr über die Mitmach-Exponate des Chemie-Gemeinschaftsstands „Chemie verbindet“ erfahren Sie in unserer Pressemitteilung.

 

 

Ein dreiköpfiges Azubi-Team von Covestro präsentierte auf der Pressekonferenz das Mitmach-Exponat.

So sieht das fertige Auto aus.

Aus diesen Einzelteilen werden die IdeenExpo-Besucher das Modellauto zusammenbauen.

Mit dieser Chassis-Presse und einem Föhn wird der eigentlich flache Werkstoff zu einem Autodach geformt.

Das Medieninteresse an der Exponate-Pressekonferenz war groß.

Covestro-Azubi Henning im Gespräch mit NDR 1.

Covestro-Azubine Lea erklärte die besonderen Eigenschaften des neuen Werkstoffs.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann testete das Modellauto.

Moderator Andreas Kuhlage von N-Joy im Gespräch mit Renate Klingenberg.

Für den Chemie-Gemeinschaftsstand auf der Pressekonferenz (von links): Wilgard Piayda (VCI Nord), Jürgen Evers (Covestro), Axel Utech (Covestro), Renate Klingenberg (VCI Nord) und die drei Covestro-Azubis Lea, Kristina und Henning.