Neuer Mitgliederservice: Das intraktive Chemie-Rechtsportal

Das Chemie-Rechtsportal erweitert ab sofort das Angebot unserer digitalen Tools zur Unterstützung der täglichen Arbeit unserer Mitgliedsunternehmen.

-

Das Chemie-Rechtsportal ist ein digitales Gemeinschaftsprojekt der Chemie-Arbeitgeberverbände und bietet allen Nutzerinnen und Nutzern intuitive und interaktive Lösungen für betriebspraktische Probleme.  Als innovative Erweiterung unseres Serviceangebotes ist das Chemie-Rechtsportal auf dynamische Entwicklung und Erweiterung angelegt.

Kernstück des Rechtsportals sind mehr als 40 interaktive Entscheidungsdialoge. Mit ihnen können schnell und sicher Auskünfte zu typischen arbeitsrechtlichen Fragen und den Chemie-Tarifverträgen erstellt werden. Das System leitet die Nutzer dabei in interaktiver Form zu den jeweils individuellen Ergebnissen. Hinweise und Beispiele unterstützen Anwenderinnen und Anwender bei der Beantwortung der Fragen und liefern relevante Zusatzinformationen. Die Entscheidungsdialoge umfassen Themenfelder von A wie Arbeitszeit bis Z wie Zeiten ohne Arbeitsleistung. Weitere Dialoge sind geplant und werden laufend in das Portal eingefügt.

Außerdem wurden spezielle Rechner zum Beispiel für die Ermittlung des zusätzlichen Urlaubsgeldes entwickelt.

Natürlich ist auch unser bereits etablierter Dokumentengenerator in das neue Chemie-Rechtsportal integriert.

Abgerundet wird unser neues Angebot durch ein Wiki. Dort sind aktuelle Informationen zu rechtlichen Themen zu finden, aber auch die Inhalte der bewährten BAVC-Handbücher „Arbeitsvertragsgestaltung in der chemischen Industrie“ und „Das Arbeitsverhältnis in der chemischen Industrie“ werden nach und nach in das Wiki überführt. Damit ergänzt das Wiki unter anderem den Dokumentengenerator mit Ausführungen zu den dort bereitgestellten Mustern oder einzelnen verwendeten Klauseln.

Der Zugang zum Chemie-Rechtsportal erfolgt über unser Intranet.